Frische Haare in drei Minuten

Man kennt es vielleicht. Der Wecker hat nicht geklingelt und auf einmal steht man da, hat keine Zeit mehr zu Duschen und die Haare sehen sag wir mal bescheiden aus. Im Dutt kann man das nötigste verdecken, aber so richtig wohl fühlt man sich nicht. Gut das es eine kleine Erfindung namens Trockenshampoo gibt.

Trockenshampoo kann man sich einfach in die Haare sprühen, etwas einwirken lassen und dann ausbürsten. Die Haare sehen frischer aus, riechen gleich besser und haben auch etwas mehr Volumen. Ich wasche meine Haare sowieso nicht jeden Tag, da das nicht so gut für die Kopfhaut ist und nutze es daher super gerne. Auf bei Dutts und Flechtfrisuren haben die Haare einfach mehr Griff, lassen sich besser Frisieren. Es ist also nicht nur an Notfällen praktisch, so eine Flasche daheim zu haben.

Batiste bietet mittlerweile neben normalen Trockenshampoo mit frischen oder fruchtigen Düften auch  eine gefärbte Variante an. Diese enthalten die Farbpigmente. Gerade für dunkelhaarige Menschen wie mich ist das praktisch, da der Grauschleier bei normalen Trockenshampoo nicht so hübsch anzusehen ist.  Derzeit gibt es drei Farbnuancen, hell&Blonde, hellbraun&brünett sowie dunkel&dunkelbraun.

Das Batiste Hint of Colour Trockenshampoo könnt ihr für 4,95€ bei Rossmann kaufen.

Das Batiste Trockenshampoo wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank and das Marabu Team und Rossmann für die Bereitstellung.

 

10 Gedanken zu „Frische Haare in drei Minuten

  1. Ich habe das auch zu Hause und finde es ist richtig gut! Es wäre cool wenn sie noch ein Modell für ganz dunkle Haare hätten, aber das reicht auch schon 😀

    LG Gilda

  2. Ich bin bisher immer beim normalen Haarewaschen geblieben, ich kann mir das Ganze einfach noch nicht vorstellen. 😀 Bestimmt änder ich meine Meinung wenn ich es zum 1. Mal Probiert habe.

    Alles Liebe,
    Lara

    1. Es kann natürlich keine normale Haarwäsche ersetzten, aber wenn grad keine Zeit hat oder das tägliche Waschen nicht verträgt, ist Trockenshampoo eigentlich ein guter Kompromiss ^^

  3. Schöne Vorstellung 😉
    Ich selber nutze solche Produkte nicht mehr. Meine Haare brauche ich nur aller 3-4 Tage waschen, da ich sie langsam dran gewöhnt hatte, dass sie nicht solche Extra Pflege bekommen ^^.
    Das spart Geld *lach*

    Alles liebe

    1. Hehe das stimmt. Ich nutze es vor allem fürs Volumen und den frischen duft. Manchmal riechen die Haare nach ein paar Tagen ja nicht mehr so doll, da ist das eine nette Erfrischung.

  4. Ich finde Trockenshampoo unheimlich praktisch. Gerne zu Festivalzeiten ein Segen.
    Allerdings haben es meine Haare in der letzten Zeit nicht mehr so gut wie vorher vertragen. Egal ob ich Swiss o pair, Batiste oder Belaa Trockenshampoo nutze, irgendwie hat meine Kopfhaut etwas dagegen.
    Trotzdem finde ich die leicht gefärbte Variante bei dunklen Haaren total praktisch, da sonst öfter mal ein Grauschleiher zurück bleibt.

    Liebste Grüße,
    Jane

  5. Ich komme an Trockenshampoo einfach nicht ran und war von diesem hier sehr enttäuscht. Nichtsdestotrotz finde ich, dass es eigentlich eine echt coole Idee ist

    Alles Liebe,
    Janine

Schreibe einen Kommentar

*